Avatar

Schlosser.Rechtsanwälte

Brut- und Setzzeiten: Pflichten des Hundehalters

Hundehalter haben immer darauf zu achten, in welchen Bundesländern und in welchen Kommunen ihnen welche Verpflichtungen aufgrund der jeweiligen Gesetze, Verordnungen und Satzungen obliegen.

An dieser Stelle wollen wir einmal auf die Setz- und Brutzeiten eingehen.

Abgesehen davon, dass es… Weiterlesen

Zuschuss für die Aufnahme eines Tierheimhundes

Es erfreut immer das Herz, wenn man sieht, dass Hunde aus dem Tierheim ein neues Zuhause gefunden haben.

Auch aus finanziellen Gründen freut dies zudem auch die Kommunen und Tierheime.

Um die Aufnahme von Tierheimhunden zu fördern, gehen die… Weiterlesen

„Der Hund hat alle Papiere“

… das ist eine Aussage, die man häufig hört, die sich aber leider oft als wertlos erweist.

Was sind denn „alle Papiere“?

Ein seriöser Züchter übergibt Ihnen insbesondere:

  • den EU-Heimtierausweis, der auch die bis dahin erforderlichen Impfungen ausweist,
  • das Wurfabnahmeprotokoll… Weiterlesen

Setz- und Brutzeiten beachten!

So sehr jeder Hundehalter seinen Hund liebt und ihm gerne Freilauf gewährt, so wichtig ist es doch, auch darauf zu achten, dass anderen Tieren – insbesondere auch Wildtieren – nicht geschadet wird. Nicht nur durch ein aktives Jagen kann Wildtieren… Weiterlesen

Der Hund im Büro

Darf man einen Welpen mit ins Büro nehmen?

Auch das ist eine spannende Frage. Im Jahr 2017 hat zum Beispiel das Arbeitsgericht Bonn entschieden, dass Arbeitnehmer in der Weise gleichbehandelt werden müssen, dass sie ihren Hund zum Arbeitsplatz mitnehmen… Weiterlesen

Mit Hund auf Reisen – Teil 1: Die Reiserücktrittsversicherung

„Mit Hund auf Reisen“ – Unter dieser Überschrift werden wir in loser Abfolge Artikel zu diesem Thema veröffentlichen.

Heute geht es um einen Blindenführhund und die Reiserücktrittsversicherung.

In Reiserücktrittsversicherungen ist in der Regel vereinbart, dass z.B. beim Bruch einer Prothese… Weiterlesen

Die Gewerbesteuerpflicht des Ausbilders von Blindenführhunden

Hundezüchter wissen – oder sollten wissen – dass sie im Zweifel Gewerbesteuern zahlen müssen.

Dies gilt nicht nur für den „normalen“ Hundezüchter, sondern auch für den Ausbilder von Blindenführhunden, wie der Bundesfinanzhof aktuell in einer von uns hier besprochenen Entscheidung… Weiterlesen

Die Sachkunde des Hundetrainers

Wir hatten vor fast einem Jahr hier bereits darüber berichtet, dass das Gesetz (§ 11 Abs. 2 TierSchG) vorsieht, dass eine Rechtsverordnung erlassen wird, die die Einzelheiten der Voraussetzungen für den Betrieb einer Hundeschule regelt. Dass durch die… Weiterlesen

Herdenschutzhunde und deren Förderung in Sachsen-Anhalt – es wird konkret

Wir hatten hier darüber berichtet, dass auch Sachsen-Anhalt die Anschaffung von Herenschutzhunden fördern will.

Dies wurde jetzt auch umgesetzt. Anträge können ab sofort beim Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten (ALFF) Anhalt in Dessau gestellt werden. Landwirtschaftsministerin Prof. Dr. Claudia… Weiterlesen

Trennung von Herrchen und Frauchen

Was passiert mit dem Hund, wenn sich Herrchen und Frauchen trennen?

Steht wirklich beweisbar fest, dass nur einer der beiden (ehemaligen) Partner Halter und Eigentümer ist, ist es grundsätzlich klar, wer den Hund mitnehmen darf.

Problematisch wird es, wenn es… Weiterlesen